„Division Germania“ manifestiert zwölf neue Songs für die NS-2.0-Bewegung

Das Einmannprojekt „Division Germania“ aus Mönchengladbach hat eine neue CD herausgebracht. „Division Germania“ spielte bereits die Musik für das Album „Schwarzer Orden“ für das Berliner Einmannprojekt „Macht&Ehre“ um den berüchtigten Jones eingespielt. Außerdem wirkt „Division Germania“ auch bei der umtriebigen Rechtsrockkapelle“Rotte Charlotte“ mit – Klarmann bericht auf seinem Blogsport folgendes zu der neuen Veröffentlichung von „Division Germania“:

Mönchengladbach/Chemnitz. Das Mönchengladbacher Neonazi-Rock-Projekt „Division Germania“ hat eine neue CD auf „PC Records“ veröffentlicht. Bisherige CD-Veröffentlichungen des Musikprojektes von Andreas K. wurden wegen der radikalen und den Nationalsozialismus verherrlichenden Texten meist ein Fall für die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM). Dessen ungeachtet wirbt das Chemnitzer Rechtsrock-Label, das neue Album schließe „nahtlos an die letzte CD an, die ja mittlerweile leider ebenfalls der Zensur zum Opfer gefallen ist…“

Weiter: http://klarmann.blogsport.de/2009/10/17/rechts-division-germania-manifestiert-zwoelf-neue-songs-fuer-die-ns-20-bewegung/

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF