Odinseye-Versand/Nordic-Flame

(Bernburg, Sachsen-Anhalt)

Mit über 400 CDs und insgesamt über 1.000 Artikel gehört der „Odinseye-Versand“ aus dem sachsen-anhaltischen Bernburg zu einem der Großen unter den Rechtsrock-Versänden. Dem Versand, der sich mit einer Internetseite und einem Katalog präsent, ist das Ladengeschäft „Nordic-Flame-Street- & Fightwear“ angegliedert.

Unter der gleichen Adresse wie der Laden residiert seit Oktober 2007 die Bundes- und Landesgeschäftsstelle der „Jungen Nationaldemokraten“. Das ist nicht verwunderlich, der Betreiber des Odinseye-Versand sowie des Ladengeschäfts „Nordic-Flame“, Steffen Bösener, ist NPD-Funktionär. Bösener, der früher in der „Kameradschaft Köthen“ aktiv war, ist inzwischen stellvertretender Vorsitzender des NPD-Kreisverbands Anhalt. Auch als Produzent versucht sich Bösener. 2007 veröffentlichte er als erste Produktion des Labels „Odinseye“ die CD „Den Ahnen zum Gruße“ der Band „Death or Glory“. In einem Interview betont der Betreiber des Versandes „Mit dem Versand wollten wir eigentlich eine weitere Einnahmequelle für unsere Kameradschaftskasse schaffen.“ Der Gewinn des Versandes gehe zu 100% in die Bewegung, betont er. Er selbst sei über Jahre immer auf den Aufmärschen der Bewegung gewesen, da er jetzt aber „2 Söhne & eine Frau habe“, nehme er nur noch an regionalen Aktionen teil.

Quelle: netz-gegen-nazis.de

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF