Neonazikonzert am 21.11.09 in Amberg geplant!

Neonazis aus dem Umfeld des „Freien Netz Süd“ bewerben seit einigen Tagen ein Konzert am kommenden Samstag in Amberg. Auf dem Programm stehen neonazistische Bands aus dem In- und Ausland.

„Underground Breakdown 2“ in Amberg

Es ist eher selten, dass Neonazis für ein konspiratives Konzert in der Bundesrepublik mit einem farbigen Flyer werben. Für den kommenden Samstag, 21. November 2009 ist genau dies jedoch der Fall. Die veranstaltenden Neonazis müssen sich offensichtlich vollkommen sicher sein, dass ihr Konzert den Behörden entweder nicht bekannt werden dürfte oder von der Polizei wohl nicht aufgelöst werden soll. Die Macher des sogenannten „Underground Breakdown 2“-Festivals haben lediglich den Veranstaltungsort geheim zu halten versucht. Nach Informationen der antifaschistischen Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München (a.i.d.a.) ist das Konzert definitiv in Amberg geplant. Die Kreisstadt in der Oberpfalz hat bis heute einen “guten Ruf” in der rechten Szene: Amberg war Sitz der “Sektion Bayern” des internationalen Neonazi-Skinhead-Netzwerkes “Blood and Honour”, das in Deutschland im September 2000 verboten wurde.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF