Erneut rechte Konzerte im „Klex“ in Greifswald (MVP)

Da stand das ehemals linke Jugendzentrum „Klex“ erst vor Kurzem im Blicklicht der Medien , da dort neben den diversen rechten und rechtsoffenen Grauzonenkonzerten von „Bombecks“ bis „Gerbenok“ mittlerweile sogar waschechte NS-Bands ungestört aufspielen können – so geschehen im Dezember 2009 mit den Bands „Tätervolk“ und „Wiege des Schicksal“ – und nun finden dort erneut rechtsoffene bis rechte Konzerte der „Bootbooys Greifswald“bzw. des Konzertveranstalters „Cotze Skinheadrock“ statt. Wessen Geistes Kind dieser Veranstalter ist, zeigt ein Bild, welches er auf seiner Myspaceseite unter den privaten Bildern hochgeladen hat:

Am 26.2.10 sollen dort unter dem Motto „Oi! The Punkrockparty“ „Double Knock Out“ aus Schweden (spielten erst am 22,/23.1.10 mit der rechtsradikalen italienischen Band „Brutti I Ignoranti“ – welche wiederum demnächst im belgischen „Blood & Honour“-Laden „Moloko Bar“ spielen), „High Society“ (spielten z.B. am 24.3.2007 im Nazischuppen „Skinhouse Menfis“ in Thüringen zusammen mit der rechtsradikalen spanischen Band „Glory Boys“ und „Discharger“ aus Holland). Zudem sind noch „Strike The Balance“ aus Greifswald und die „4. Division Ostfront“ aus Wismar angekündigt. Ein also mal wieder astrein „unpolitisches“ Konzert, welches dreister Weise auch noch unter dem Motto „No politics, just fun!“ angekündigt wird.

Und es wird noch schlimmer: die selben Veranstalter wollten am 20.3.10 die rechtsradikalen „Spy Kids“ aus Weimar zusammen mit „Cheap Stuff“ aus Dresden auftreten lassen. Das Konzert wurde aber mittlerweile aus uns unbekannten Gründen abgesagt.

Und zuguterletzt ist für den 15.9.10 auch noch ein Konzert mit der australischen Rechtsrockband „The Corps“ angekündigt, welche erst bei ihrem letzten Europabesuch u.a. mit Nazibands wie „Short Cropped“ im belgischen „Blood & Honour“-Laden „Moloko Bar“ spielten.

Übrigens spielen „High Society“ am 27.2.10 auch noch im „Park Club“ in Fürstenwalde (Brandenburg) zusammen mit der noch sehr jungen Oi!-Band „Smart Attitude“ aus Haale/Saale. Zu letzterer Band wollen wir an dieser Stelle aber noch keine politische Einschätzung abgeben…

Weitere Artikel zum „Klex“:

http://oireszene.blogsport.de/2010/01/28/greifswald-neonazi-konzert-im-jugendhaus-klex/
http://oireszene.blogsport.de/2009/12/11/121209-klexgreifswald-grauzonenkonzert-mit-staerkste-minderheit-ua/
http://oireszene.blogsport.de/2009/10/19/12909-klexgreifswald-konzert-mit-den-rechtsoffenen-bombecks-ua/

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF