„Total Oi!“-Festival am 28./29.5.2010

Am bevorstehenden Wochenende findet mittlerweile zum fünften Mal das „Total Oi!“-Festival im „Brückenkopf“/Torgau statt. Das Festival wird von „Contra Records“ veranstaltet und zählt mittlerweile wohl zu den etabliertesten, regelmäßig stattfindenden Grauzonenfestivals in Deutschland. In den vergangenen Jahren waren bereits jede Menge rechtsoffene Grauzonenbands am Start – nur mal eine kurze Auswahl (mehr Infos zu den angesprochenen Bands findet Ihr über die Suchfunktion in unserem Blog):

2006: „Schusterjungs“, „Get Out“ (schon eher im RAC angesiedelt), „Krawallbrüder“ u.a.
2007: „The Young Ones“ (stark rechtslastig), „Crusaders“, „Scharmützel“, „Gewohnheitstrinker“, „High Society“ u.a.
2008: „Trabireiter“, „Close Combat“, „Dolly D“, „The Ruckers“ u.a.
2009: „Schusterjungs“, „Unantastbar“, „Roughnecks“ u.a.
2010: „The Gonads“, „On The Job“, „Roughnecks“, „Lousy“ u.a.

Wie ihr seht aus antifaschistischer Sicht ein vollkommen überflüßiges Festival. Für alle wankelmütigen Oi!-Brüder und -Schwestern und Freund_Iinnen der primitiven Musik natürlich ein absolutes Muss!

Übrigens: Die „Krawallbrüder“ spielen dieses Jahr nicht, da sie auf dem „Rebellion“-Festival in Venedig (Italien) auftreten und dort den italienischen Ois erklären müssen was „Grauzone“ bedeutet…

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF