Stellungnahme von Philipp Seiler (von „VARG“ & dem „Wolfszeit Festival“)

Die Oire Szene Redaktion dokumentiert an dieser Stelle eine Stellungnahme von Philipp Seiler von „VARG“ zu den Vorwürfen gegen Ihn und seine Band – wir können uns an dieser Stelle kein endgültiges Urteil erlauben und empfehlen unseren Leser_Innen sich einfach eine eigene Meinung zu bilden:

Philipp Seiler (von VARG & dem Wolfszeit Festival) an den Tasten,
ich möchte mich an dieser Stelle selbst zu Wort melden.

Die Email die seit letztem Wochenende im Umlauf ist lässt bei ihnen sicher ersteinmal die Alarmglocken läuten und dass ist nicht nur nachvollziehbar sondern auch vollkommen richtig.
Ich möchte ihnen aber erklären dass hinter dieser Kampagne nicht die „Antifa“ oder ähnliche Organisationen stecken sondern rechte Black Metaller die versuchen „mit den Waffen ihres Feindes“ unsere Band in den Schmutz zu ziehen.
Warum? Sie sind angepisst von unserer Band und unserer Entscheidung nicht mehr weg zu sehen bei der Unterwanderung der Viking Metal Szene von rechts. Wir stellen uns öffentlich dagegen, haben seit Ende 2009 unsere Aktion „Wolfszeit & Fans GEGEN NAZIS“ & „Varg & Fans GEGEN NAZIS“ haben mit „Alter Feind“ einen Anti Nazi Song usw.

Dass diese Hetzer nur auf den ersten Blick besorgte Metaller sind in Wahrheit aber Nazis haben nicht nur die beiden Auflagestärksten deutschen Metalmagazine ROCK HARD „Lügen, Hetze, Rufmord“ (2 Seiten Story) und METAL HAMMER „Absurde Vorwüfe“(Interview) aufgedeckt sondern auch die antifaschistische Seite FIGHT FASCISM:
http://fightfascism.wordpress.com/2010/01/28/rechte-black-metaller-rachen-sich-an-abtrunnigem/

Die Beiden Interviews/Storys im ROCK HARD und METAL HAMMER zu diesem Thema können sie sich als PDF Dateien hier runterladen:
R.H.: http://www.sendspace.com/file/y05ens
M.H.: http://www.sendspace.com/file/4a6qtk

Beim Wolfszeit Festival achten wir stark darauf Nazis sofort rauszuschmeissen und arbeiten seit diesem Jahr mit der GNWPS zusammen (Good Night White Pride Security) die ihnen sicher bekannt ist.
http://gnwp.gn.funpic.de/

Bitte fragen sie nach, wir kümmern uns wirklich!
Der Chef der Security Firma spielt bei einer bekannten Punk/Hardcore Band und kennt mich persönlich schon eine ganze Zeit, fragen sie bei Zweifeln bitte nach seiner Meinung und Einschätzung zu meiner Person.
Mit der GNWPS habe ich auch schon bei einem Punkkonzert gearbeitet dass ich im Februar 2010 veranstaltet habe.

Bitte schauen sie sich unsere Orginalwebsite an (es gibt viele Fake Seiten in denen GEGEN NAZIS in GEGEN LINKS umgewandelt wurde usw.)
www.Wolfszeit-Festival.de

Bitte lesen sie sich unter faq „Keine Toleranz gegenüber Nazis“ durch:
http://www.trollhort.de/subdomains/wolfszeit/index.php?article_id=9&clang=0

Unser Videostatement mit Ausschnitt von einer Konzertansage (die wir jedesmal auf der Bühne machen):
http://wackentube.com/video/1549/Varg+Statement+Against+Racism

Darauf ist u.a. zu sehen wie unsere Fans meine „NAZIS FUCK OFF!“ Ansage bejubeln, wir spielen nicht für Nazis!

Statements zu uns von den Veranstaltern des WACKEN OPEN AIR:
http://www.wacken.com/de/woa2010/main-news/news/ansicht/article/statement-zum-thema-varg-auf-dem-woa/

Statements zu uns von den Veranstaltern des PARTY SAN OPEN AIR:
http://www.party-san.net/openair/news/index.php?shownews=100&lang=de

Bitte Fragen sie bei Zweifeln auch hier nach: http://www.cross-art.de/web/
Christiane Vogt (Vorstand) kennt uns seit Jahren ist voll im Bilde über alles und hat uns auch schon empfohlen uns an die Rote Hilfe zu wenden.

Machen sie sich bitte ihr eigenes Bild, wenn sie Zweifel haben sprechen sie mit mir und geben sie uns eine faire Chance, denn sonst haben diese Naziwichser die uns überall denunzieren gewonnen.

Falls sie nach dieser Email immernoch Zweifel an unserer/meiner Einstellung zu dieser ganzen Nazischeisse haben bitte ich sie darum mit mir zu Telefonieren oder sich mit mir zu Treffen, mir liegt viel daran ihnen diese Zweifel zu nehmen und ein persönliches Gespräch sagt meiner Meinung nach mehr als 100 Statements.

Wir spielen in ganz Europa in diesem Jahr wenn sie möchten besuchen sie uns als Gast zu einem Konzert, machen sie sich ihr Bild und sprechen persönlich mit uns.

Fehler wurden in der Vergangenheit begangen aber wir sehen schon lange nicht mehr weg und unternehmen etwas gegen die Unterwanderung unserer Szene!
Ich hoffe ich konnte sie überzeugen und bitte sie mir in einer Email zu antworten wie ihre Sicht auf diese ganze Geschichte ist.

Mit freundlichen Grüßen!

Philipp Seiler
VARG / Wolfszeit Veranstaltungen

PS:

Hier noch eine Kurzfassung was ich ihnen ausserdem noch ausformulieren, besorgen und senden kann, falls etwas davon gewünscht wird bitte einfach nochmal kurz melden:

- Screenshots von den Naziforen (Christhunt) in denen sie zu dieser Aktion gegen uns aufrufen

- Unser „Varg & Fans GEGEN NAZIS“ und das „Wolfszeit & Fans GEGEN NAZIS“ Logo auf der unser Wolfsmaskottchen das Hakenkreuz zerbeisst

- Bookletseite unserer aktuellen CD in der wir ein großes GEGEN NAZIS Statement haben

- Songtext zu unserem Lied „Alter Feind“ in dem wortwörtlich mit dem „Nazischwein“ abgerechnet wird

- Sowohl unsere Band wie auch unsere Festivalseite wurde mit falscher gespiegelt und GEGEN Nazis in GEGEN Links abgeändert etc. es gibt sehr viele dieser Fake Seiten, wir haben das zur Anzeige gebracht, nähere Infos Belege etc gerne auf Nachfrage

- Videoaufzeichnungen von Anti Nazi-Statements auf der Bühne die wir bei mehr als 30 Auftritten dieses Jahr abgegeben haben

… diese Liste kann noch um viele viele viele Punkte erweitert werden.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF