NPD-Bürgerbüro im „Heimat-Stübchen“

Stralsund – Mehrere NPD-Kader, darunter der ehemalige Söldner und Berliner Funktionär Eckart Bräuniger, der braune Barde Michael Regener („Lunikoff“), der Chef der Schweriner Landtagsfraktion Udo Pastörs, der NPD-Landeschef von Mecklenburg-Vorpommern Stefan Köster und Peter Marx, Geschäftsführer der NPD-Landtagsfraktion, zog es am 16. Juli in die Weltkulturerbe-Stadt Stralsund.

Geladen hatte der NPD-Landtagsabgeordnete Raimund Frank Borrmann. Der NPDler, seit der letzten Kommunalwahl für die rechtsextreme Partei auch Mandatsträger im Kreistag Nordvorpommern und der Stadtvertretung von Grimmen, eröffnete, knapp ein Jahr vor der nächsten Landtagswahl, das landesweit sechste NPD-Bürgerbüro in der Stadt am Sund.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF