Reaktionen aus der Grauzone – Teil III

Auf welch unterirdischem Niveau der Oire Szene Redaktion größtenteils die Kritik aus der Grauzone entgegenkommt – wahlweise sind wir vom Staat bezahlte Agenten, Autonome Nationalisten, welche die Szene spalten wollen oder einfach nur Linksfaschisten bzw. Zeckenglatzen usw. – ist einfach erbärmlich und zeigt in welchem geistigen Zustand sich der Großteil dieser Leute befindet – hier Mal ein Kommentar (mittlerweile ist die Kommentarfunktionen aufgrund der Flut von rassistischen, rechtsradikalen etc. Kommentaren gesperrt – aus dem selben Grund gibt es leider auch auf unserem Blog keine Kommentarfunktion) von der „Straight in your head“-Homepage zum Thema Oire Szene:

„die linken zeckenglatzen drehen eh voll am sender……davon ab….hasse ich linke mehr als nazis…..obwohl nazis schon der letzte lumpenhaufen sind…..vor allem grauzone……entweder ist man n nazi oder eben nicht……stage bottles die götterband der roten…..genauso wie loikaemie…….die linken spinner machen aus den skinheads ein kasperleverein…..davon ab nennen die sich (Oi!)reszene……was hat den das mit oi zu tun? linke bands zu vergöttern und alle oi bands hin zustellen wie neonazis…..sowas dummes…..scheiß szenepolizei…..ach ja oi ist n schlachtruf und keine einstellung……wenn die zecken oder die roten meinen nach regeln leben zu müssen dann sollen se weiter in ihrer welt leben…..ich lasse mir keine band verbieten…..und auch nicht wie ich zu denken habe….punks und skins united darüber lache ich das war früher mal so……denn heute gibt es keine punks mehr oder besser gesagt wenige…….heute laufen nur noch zecken rum also penner mit bunten haaren……politische wixxer die einen ihre scheiße aufzwängen wollen…….jeder kann seine eigene politische meinung haben nur finde ich es eben scheiße es anderen aufzuzwängen…….denn jeder hat seine eigene meinung…….grauzone son rotz gibts erst seit oireszene…….

Quelle

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF