„Skinfull“ vom „Streetpunk Christmas Festival“ gekickt!

Es scheint bei MAD Tour Booking aus Berlin (auch wenn es nur ganz hart kommt und die Verstrickungen einer Band wie „Skinfull“ in die Naziszene gar nicht mehr von der Hand zu weisen sind) doch noch Fälle zu geben, wo auch mal interveniert wird – wäre schön, wenn das öfters passieren würde… Auf jeden Fall wurde die englische RAC-Combo „Skinfull“ laut Aussage des Rechtsrocklabels „DIM Records“ vom diesjährigen „Streetpunk Christmas Festival“ (siehe: Frankreich: „Streetpunk Christmas Party“ goes Rechtsrock) gekickt. Grund ist u.a. deren Auftritt auf dem Rechtsrockspektakel „Live and Loud“ am vergangenen Wochenende in Belgien u.a. zusammen mit der Bremer Naziband „Endstufe“(siehe: „Live and Loud“-Festival in Belgien). Fraglich bleibt, ob das „Streetpunk Christmas Festival“ durch die Absage an „Skinfull“ bei dem momentanen Lineup bzw. dem Rückblick auf die fragwürdigen Bands die dort in den vergangenen Jahren bereits spielten, besser wird.

Zur Dokumentation die Ansage von „Skinfull“, warum sie trotzdem auf dem „Live & Loud“ spielten:

1. November – Skinfull von Streetpunk Christmas Party ausgeladen

Because Skinfull have refused to cancel playing with Endstufe at live & Loud, Antifa & M.A.D. tourbooking have joined forces and put pressure on the promoter of Streetpunk christmas party, and told him if he does not remove Skinfull from the show they will not let THEIR bands play at the show ie cocksparrer + deadline meaning there will be no show, so i‘m sorry to say Skinfull will not be playing in Paris this december …..
We would like to say that Ronan the promoter was put in an impossible position and had no choice and we do not for one minute blame him. Skinfull refuse to kow-toe to any left wing organisation that tries to tell them what to do …….. see you all at live & loud in Belgium. Kev/Skinfull

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF