25.-28.5.2011: Grauzonenkonzerte

Auch an diesem Wochenende finden wieder Konzerte bzw. 2 größere Festivals mit hoher Beteiligung aus der rechtsoffenen Grauzone statt:

- 25.-28.5.2011: „O.F.T. und Gut-Festival“ in Niedergörsdorf (Brandenburg): Auf diesem Festival treten jede Menge Grauzonen- Bands auf. U.a. „Krawallbrüder“, „Kärbholz“, „Berliner Weisse“, „Prolligans“, „Martens Army“ (schon eher RAC), „Schusterjungs“, „Moiterei“, „Biertras“, „Betontod“ (ehemalige Punkband, die zum Deutschrockmilieu übergelaufen ist…).

- 28.5.2011: Sportplatz SG Trockau/Pegnitz in Franken (Bayern): Das Grauzonen- bis RAC-Konzert mit „Martens Army“, „Hardfive“ und „Bombecks“ musste erfreulicherweise verschoben werden, da laut Veranstalterangaben der Veranstaltungsort kurzfristig abgesprungen ist. Gut so!

- 28.5.2011: „Thav“/Hildesheim (Niedersachsen): Grauzonenkonzert mit „Riot Company“.

- 28.5.2011: „Arena“/Landshut (Bayern): „Rock an der Isar“-Festival mit diversen Grauzonenbands wie den „Krawallbrüdern“, „Kärbholz“, „Berserker“, „Engel in Zivil“ – mit dabei die ehemaligen Deutschpunker von „Normahl“ – scheinbar die nächste Band, die sich nach „Betontod“ im Dummpunk-Deutschrockmilieu einreiht…

- 28.5.2011: „Irish Inn“/Wetzlar (Hessen): „Ghostbastardz“.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF