Der 20-Dollar-Song


Die „Jungle World“ schreibt:

Der jamaikanische Kinoklassiker »The Harder They Come« ist jetzt remastered auf DVD erschienen.

Du sagst, ich bin ein Träumer? Du glaubst ja an das Versprechen von Milch und Honig im Himmel – aber ich will meinen Anteil hier und jetzt«, erregt sich Ivanhoe »Ivan« Martin (Jimmy Cliff) im Gespräch mit seiner Freundin Elsa (Janet Bartley). Er wollte von ihr die letzten zwei Dollar, die sie noch haben, geht dann aber ohne Freundin und ohne Geld in die Dancehall. Dort will er ein bisschen für sein erstes Lied werben, das gerade als Single veröffentlicht worden ist. Vor diesem Abgang hat Elsa ihn gefragt, ob er wirklich nur 20 Dollar vom Produzenten für das Lied bekommen hat. Und das ganze Geld hat er gleich für Kleidung ausgegeben? Ja, so ist es, aber den Vorwurf, deswegen ein Träumer zu sein, will er nicht auf sich sitzen lassen. Bald haben sie bestimmt Geld, bald … Dann macht er die Tür ihrer fensterlosen Bretterbude hinter sich zu und zieht los.

Gedreht wurde »The Harder They Come« in einem Slum im Westen von Kingston. Die Elendsviertel sind nicht Kulisse, sondern Handlungsort des Filmes. Die meisten Akteure wohnen und leben dort. Der jamaikanische Regisseur Perry Henzell sammelte jahrelang Eindrücke über den Alltag in den Armenvierteln. Gemeinsam mit Trevor D. Rhone schrieb er das Drehbuch für einen Film über einen jungen Mann vom Land, der in die Hauptstadt geht in der Hoffnung, dort ein besseres Leben zu finden. Der Name des Protagonisten geht auf einen bekannten Gangster der vierziger Jahre zurück. Ivanhoe Martin, genannt Rhyging (»der Wilde« im Kreoljamaikanisch), führte über sechs Wochen hinweg einen One-Man-Guerillakampf gegen Polizei und Oberschicht. Er starb im Kugelhagel einer Übermacht von Polizisten. Bei seiner Beerdigung gaben ihm Tausende das letzte Geleit, aus Respekt. Rhyging war der erste Rude-Boy, so der Reggae-Historiker Roger Steffens – ein Role-Model für angehende Outlaws.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF