Das 1. offizielle HH-Grauzonen-Wochenende 4.-6.11.

Jedes Jahr hat seine Pre­mie­ren, 2011 wird Zeuge des ers­ten of­fi­zi­el­len Ham­bur­ger Grau­zo­nen-​Wo­chen­en­des. Nein, Frei­wild spie­len nicht schon wie­der in der Markt­hal­le, aber dafür gibt es Infos und mu­si­ka­li­schen Kon­ter.

Am 4.​11. be­schäf­tigt sich das An­ti­fa­Ca­fe Ham­burg mit den „Rech­ten Le­bens­wel­ten zwi­schen Punk, OI, Hip-​Hop und Böh­sen On­kelz“. Wie immer in der Ha­fen-​Vo­kü in der Ha­fen­stra­ße 116, ge­öff­net ab 19 Uhr. Die Ver­an­stal­tung be­ginnt um 20 Uhr.

Am 6.​11. steigt dann im Lin­ken Laden der mu­si­ka­li­sche Ge­gen­ent­wurf.

Der Auf­tritt der ita­lie­ni­schen Ska-​Band Jo­ker­Face soll der Be­ginn einer hof­fent­lich ste­ti­gen Reihe von Ver­an­stal­tun­gen (Kon­zer­te, Vor­trä­ge etc.) wer­den, die sich mit dem Thema Grau­zo­ne be­schäf­ti­gen oder ein­fach nur eine Al­ter­na­ti­ve dazu bie­ten.

Der Erlös geht an das ALER­TA-​Net­work und wird den kom­men­den An­ti-​Grau­zo­nen-​Ver­an­stal­tun­gen An­fang des nächs­ten Jah­res zu­gu­te­kom­men.

Quelle

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF