Bremen: Schlägerei zwischen Linken und Rechten

Der „Weser Kurier“ schreibt:

Bremen. In der Nacht zu Sonntag ist es zu einer Schlägerei zwischen Anhängern der linken und rechten Szene gekommen. Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit dem zuvor verbotenen Rechtsrock-Konzert in Bremerhaven nicht aus.

Gegen 22.35 Uhr griffen laut Angaben der Polizei etwa 20 Anhänger der linken Szene mehrere Personen an, die dem rechten Spektrum zugeordnet werden. Bei der Schlägerei an der Friedrich-Rauers-Straße in der Nähe des Bremer Güterbahnhofs seien vier der Neonazis leicht verletzt worden. Einer wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht, die anderen seien alle geflüchtet.

Weiter
Siehe auch: Bremer Richter halten an Konzertverbot fest

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF