Wuppertal: Proteste gegen homophobes Konzert

Auf „Indymedia Linksunten“ wird berichtet:

++ Entschlossener Protest bei homophoben Reggae-Konzert +++ ca 50 Personen demonstrieren gegen Homophobie +++ Neonazis provozieren am Rand +++

Bislang hatte sich in Wuppertal der U-Club einen Namen durch Konzerte mit offen homophoben Reggae-Artist gemacht. Nach Protesten gegen ein Konzert mit Sizzla im Herbst 2009 und der recht erfolgreichen „Fight Homophobia – U-Club dichtmachen“-Kampagne, hält sich der U-Club zumindest mit Konzerten bekannter Sänger von sog. Battyman-Tunes zurück.

Dafür lud letzten Donnerstag nun ein anderer Wuppertaler Club zu einem Konzert mit Elephant Man – der Bloom-Club in der Elberfelder Innenstadt.

Erfreulicher Weise gab es auch diesmal Proteste am Abend des Konzertes – die von den Besucher_innen und Verantwortlichen des Clubs auch nicht ignoriert werden konnten.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF