37-Jähriger wegen Verkaufs von rechtsextremer Musik angeklagt

Die „Welt“ berichtet:

Stuttgart (dapd-bwb). Wegen Volksverhetzung ist gegen einen Anhänger der rechten Szene aus dem Rems-Murr-Kreis Anklage erhoben worden. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart wirft ihm unter anderem vor, über Jahre hinweg in großem Umfang mit rechtsextremer Musik gehandelt zu haben, wie die Anklagebehörde am Donnerstag mitteilte. Der 37-Jährige betrieb den Angaben nach ein Internetauktionshaus, über das er 82 CDs mit rechtsextremer Musik verkauft haben soll.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF