Musik macht gefügig

Ein Beitrag des „Deutschlandradios“ zum Thema Rechtsrock:

Europaweit gibt es Neonazi-Bands, doch nirgends sind sie so zahlreich und haben so viele Fans wie in Deutschland. Ihre Verwurzelung in der rechten Szene ist besonders im Zusammenhang mit den NSU-Morden und dem Sänger Daniel Giese deutlich geworden.

Mitte Oktober verurteilte das Amtsgericht Meppen den Musiker Daniel Giese wegen Volksverhetzung zu sieben Monaten auf Bewährung. Der Sänger der Neo-Nazi-Band „Gigi und die braunen Stadtmusikanten“ hatte in einem Lied die Morde der NSU verherrlicht. Und zwar bereits bevor die Täter bekannt wurden. Initiativen gegen Rechtsextremismus hatten Daniel Gieses menschenverachtenden Liedtexte schon immer kritisiert, doch die Kritik blieb in der Öffentlichkeit unbeachtet.

Weiter
Link zum Radiobeitrag

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF