Nicht frei und wild, sondern populistisch und nationalistisch! Demo 27.12.2012 Hannover

„Indymedia Linksunten“ berichtet:

Gegen das am 27.12.2012 in der awd hall stattfindende Konzert der Band Frei.Wild !

Diese Band gibt sich unpolitisch. In Wahrheit wirbt sie aber mit populistischen Texten für Nationalismus und macht völkisches Denken gesellschaftsfähig.

Auch wenn sie sich von „Extremismus“ distanzieren (gemäß der Extremismustheorie ), bei Texten wie

„Kurz gesagt, ich dulde keine Kritik an diesem heiligen Land, das unsere Heimat ist“
(Frei.Wild -Südtirol )

lässt sich nur schwer glauben, dass Frei.Wild tatsächlich für Toleranz und gegen Nazis eintreten ( wie von ihnen behauptet ), sondern ihre rechte Vergangenheit ( der Sänger war Frontmann einer Rechtsrockband und aktives Mitglied der rechtspopulistischen Partei „Die Freiheitlichen“ ) nicht abgelegt haben.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF