Vermieter will nicht mehr – Thor Steinar verliert weitere Filiale

Via „Endststion Rechts“:

Allem Anschein nach wird Thor Steinar in Kürze mit der Verlust einer weiteren Filiale zu rechnen haben. Der Eigentümer des Geschäfts in Halle will den bereits seit mehreren Jahren laufenden Mietvertrag nicht verlängern. Grund sei anhaltender Ärger mit der Immobilie.

Bereits seit Mitte 2009 befindet sich in Halle eine Filiale der umstrittenen Marke Thor Steinar. Rechtlich hat der Vermieter offenbar keine Handhabe gefunden, die Betreiber vor die Tür zu setzen. Im kommenden Jahr läuft jedoch einem Bericht der „Mitteldeutschen Zeitung“ zufolge der Mietvertrag aus – und er soll nicht verlängert werden.

Laut „Mitteldeutscher Zeitung“ soll Ärger mit dem Laden der ausschlaggebende Grund gewesen sein, die Betreiber in der Leipziger Straße 70 keine weiteren fünf Jahre Thor Steinar-Kleidung verkaufen zu lassen. Genauere Gründe werden nicht genannt. Auch die Betreiber wollten sich dazu nicht äußern.

Weiter
Siehe auch:
„Thor Steinar“ – Eine Bekleidungsmarke zwischen sportlicher Straßenmode und rechtsextremistischer Szene (Teil I)
„Thor Steinar“ – Eine Bekleidungsmarke zwischen sportlicher Straßenmode und rechtsextremistischer Szene (Teil II)
„Thor Steinar“ – Eine Bekleidungsmarke zwischen sportlicher Straßenmode und rechtsextremistischer Szene (Teil III)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF