Spekulationen um Neonazi-Festival in Ravensburg – Polizei: „Wir nehmen das ernst“

Via „scwäbische.de“:

Planen Rechtsextremisten eine Großveranstaltung am 10. August im Schussental? – Polizei liegen keine Erkenntnisse vor

RAVENSBURG Im Internet kursieren derzeit Gerüchte über ein Neonazi-Musikfestival, das eine rechtsradikale Gruppe für den Sommer plant – und das, so heißt es, in Ravensburg stattfinden soll. Hiesige antifaschistische Organisationen haben dafür keine Hinweise, und auch die Polizeidirektion Ravensburg kann sich das nicht vorstellen. Polizei-Sprecher Peter Korn meint aber: „Wir nehmen das ernst und behalten das im Auge.“

Seit einigen Jahren veranstaltet eine Organisation namens „Freies Netz Süd“ regelmäßig ein sogenanntes Rechtsrockfestival, früher unter dem Namen Frankentage, inzwischen umbenannt in „Europa Erwache Festival“. Dabei treten Bands aus dem rechtsradikalen Milieu auf sowie politische Agitatoren als Redner aus derselben politischen Ecke. Bisher fanden diese Veranstaltungen ausnahmslos im Nachbarland Bayern statt. Wo das Festival in diesem Sommer sein wird, wird von den Organisatoren bis zum Schluss geheim gehalten. Peter Korn: „Das ist immer ein richtiges Versteckspiel.“

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF