Sommerfest mit den „Kinderzimmerterroristen“

Der „Blick nach Rechts“ schreibt:

Finowfurt – Am morigen Samstag ist ein Sommerfest des brandenburgischen Landesverbandes der Worch-Partei „Die Rechte“ geplant. Gefeiert werden soll auf dem Anwesen des Landesvorsitzenden in der Schorfheide.

Unter dem Motto „Wir Backen Waffeln gegen links“ (Fehler im Original) findet am 29. Juni im brandenburgischen Finowfurt ein Sommerfest der Partei „Die Rechte statt“. Gefeiert wird auf dem 9300 Quadratmeter großen Grundstück des „Rechte“-Landesvorsitzenden Klaus Mann. Mann war ehemals langjähriger DVU-Landesvorsitzender in Brandenburg.

In den letzten Jahren hatte Mann sein Grundstück wiederholt der NPD („Preußentag“), Neonazis und Besuchern rechtsextremer Konzerte zur Verfügung gestellt. Zeitweilig war das Anwesen der wichtigste Ort für braune Konzertereignisse in Brandenburg. Mehrfach kam es dabei zu Straftaten. So wurde bei Veranstaltungen im Jahr 2007 das Hakenkreuz-Lied („Hisst die rote Fahne, hisst die rote Fahne mit dem Hakenkreuz“) und das Lied „Blut“ („Wetzt die Messer auf dem Bürgersteig, lasst die Messer flutschen in den Judenleib“) gespielt.

Weiter
Siehe auch: Braunes Feierwochenende: Neonazikonzert mit „Burn Down“ und „Kinderzimmer-Terroristen“ in Finowfurt

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF