Das Herz der Bestie schlägt in Stuttgart.

„RASH Stuttgart“ berichtet:

Der Unterdrückungsapperat der Bourgeoisie setzt weiter auf die Niederhaltung revolutionärer Kräfte durch seine Kampfhunde und das Herz der Bestie scheint hier in Stuttgart zu schlagen. Parallel zu aktuellen Anklagen gegen Genossen von uns wegen angeblich zahlreicher Körperverletzungen gegen Polizeibeamte auf der revolutionären 1. Mai-Demo in Stuttgart, welche offensichtlich hiermit ersuchen ihren unrechtmäßigen Angriff auf friedliche Demonstranten (http://rashstuttgart.blogsport.de/2013/05/07/polizeigewalt-bei-1-mai-demo-in-stuttgart/) zu legitimieren, kam nun auch eine Ladung zum Strafantritt für unseren Genossen Smily ins Haus geflattert.

Er soll nun erneut für die selbe Sache, für die er schon 2012 verfassungswidrig in der Stammheimer JVA ganze 10 Monate in U-Haft festgehalten wurde, weitere 9 Monate in der JVA Rottenburg einsitzen.

Was ist passiert?

Eine handfeste Auseinandersetzung im Sommer 2011 in der Stuttgarter Innenstadt zwischen einem Redskin und mindestens 8 „unpolitischen“ Skinheads, die allesamt dem Spektrum der rechtsoffenen Grauzone ( http://oithegreyzone.wordpress.com/2008/11/07/was-ist-denn-eigentlich-die-gauzone/) zuzuordnen sind, hat sich zugetragen. Aus unpolitischer Sicht keine große Sache und eine Schlägerei von vielen, bei der keiner der 4 Verletzten ernsthaft Schaden nahm oder dadurch nachhaltig eingeschränkt wurde. In der Regel besteht für so etwas auch kein öffentliches Interesse, zumal von keinem der Beteiligten Anzeige erstattet wurde, doch nutzte dieser Vorfall dem Stuttgarter Staatsschutz, sowie der Staatsanwalt- und Richterschaft dennoch dazu, mal wieder zu zeigen wie dehnbar Ihr Verständnis von Recht und Ordnung ist und was für sie Demokratie bedeutet. Günstig war für sie natürlich auch mal wieder die intensive Kooperation der rechtsoffenen Grauzone mit den Staatsorganen als auch die Tatsache dass unser Genosse zum Tatzeitpunkt unter Bewährung stand. Günstig für uns hingegen ist es nun, einmal mehr aufzuzeigen wie konservative und reaktionäre Kräfte Hand in Hand und mit aller Kraft gegen links vorgehen wobei nicht mal mehr versucht wird einen demokratischen Anschein zu wahren der den Bürger weiter in trügerischer Sicherheit wiegen soll, währenddem die eigentlichen Verbrecher ganz tief im System verankert sind…

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF