Berlin: NPD-Landeschef zu Besuch bei Rockerclub

Via „Berliner Zeitung“:

Der Berliner NPD-Chef Sebastian Schmidtke hat offenbar Verbindungen zur Rockerszene. Er wäre nicht der einzige Neonazi, der mit Rockern in Verbindung steht.

Der Berliner NPD-Chef Sebastian Schmidtke hat nach Angaben von Innensenator Frank Henkel (CDU) Verbindungen zur Rockerszene. Der Landesvorsitzende der rechtsextremistischen Partei sei 2012 und 2013 auf öffentlichen Veranstaltungen des Gremiums Motorcycle Clubs (MC) gesehen worden, teilte Henkel auf eine bisher nicht veröffentlichte Kleine Anfrage des Abgeordneten Tom Schreiber (SPD) mit.

Es lägen aber keine Erkenntnisse zu „strukturellen Verbindungen“ zwischen der NPD und der kriminellen Rockerszene vor. „Der Polizei Berlin sind lediglich Einzelpersonen bekannt, die sowohl in der rechten Szene als auch in der kriminellen Rockerszene aktiv sind“, erklärte Henkel.

Weiter
Siehe auch: Berliner NPD-Chef war offenbar bei Rocker-Club zu Gast
Pro Deutschland will vor Moscheen in Neukölln und Wedding marschieren

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF