7.-28.9.2013: Grau- und Braunzonenkonzerte International

An dieser Stelle unsere gewohnte Übersicht über Konzerte aus der Grau- und Braunzone zwischen dem 7. und 28.9.2013:

Grauzone:

- 7.9.2013: „Dogs Home“/Tampere (Finnland): „Tampere Bootbois“ präsentierten das „Tampere Oi!“ mit Bands aus der Grauzone mit fliessendem Übergang in den RAC-Bereich: „Agent Bulldog“, „Tammer Fist“ und „The Hoist“.

- 7.9.2013: „Räucherei“/Kiel: Es spielten die Grauzonencombos „OHL“, „Fatal“ u.a.

- 14.9.2013: „Jugendclub Hugo“/Jena: Grauzonenkonzert mit „Oi!sturm Asozial“ u.a.

- 20.9.2013: „KMO“/Tortona (Italien): Konzert mit „Saints & Sinners“.

- 21.9.2013: „Indra Club“/Hamburg: Es spielte die Grauzonenband „Gimp Fist“ und eine weitere Band.

- 27.9.2013: „Bunte Kiste“/Berlin-Lichtenberg: „Do Oi! Yourself…“ Grauzonenkonzert mit den Bands „Old Fashioned Ideas“, „High Society“ und „Grumpy Old Men“.

- 28.9.2013: „Gemeindehaus“/Friedrichsbrunn: Die „Harzrebbellen“ veranstalteten ein Grauzonenkonzert mit den Bands „Goitzsche Front“, „Egoi!sten“ und einer weiteren Band.

- 28.9.2013: „Walfisch“/Freiburg: Grauzonenkonzert mit den „Gewohnheitstrinkern“ und „Pöbel & Gesocks“.

- 28.9.2013: „Brückeneck“/Berlin-Neukölln: Grauzonenkonzert mit „Vorsicht Stufe“.

Braunzone:

- 7.9.2013: „Club Schwarzer Adler“/Egelsee: Unter dem Motto „Skinheadnight“ fand ein RAC-Konzert mit den „Prolligans“, „Martens Army“ und „Support“ statt.

- 7.9.2013: Nordostitalien: Die neonazistischen „Veneto Fronte Skinheads“ organisierten ein „Rock per la liberta“-NS-Konzert mit den Bands „Die Lunikoff Verschwörung“, „Tätervolk“, „Gesta Bellica“ und „Linea Ostile“.

- 7.9.2013: Melbourne (Australien): „Blood & Honour Melbourne“ präsentierte ein „ISD Memorial Concert“ zum 20. Todestag von Ian Stuart unter dem Motto „20 years in valhalla“. Es spielten die NS-Bands „Ravenous“, „Open Season“, „The Commieknockers“ und ein weiterer internationaler Act.

- 13.9.2013: „Café den Bolle“/Morkhoven (Belgien): Rechtsrockkonzert mit den Bands „Légitime Violence“, „The Pride“ und „The Firm“.

- 13.9.2013: „Cinema Rock Cafe“/Budapest (Ungarn): Nazikonzert mit „Frommer Baby“ und „Révület“.

- 13./14.9.2013: Italien: „Festival Boreal – Go on in this RAC way!“ mit den Rechtsrockbands „Legittima Offesa“, „DDT“, „Hobbit“, „Romantikus Eröszak“, „Radical Hungary“, „Wafflor Waffen“ und „Nordica“.

- 14.9.2013: Italien: Rechtsrockkonzert mit „Legitime Violence“ u.a.

- 14.9.2013: Tschechien: „ISD Memorial Concert“ mit den NS-Bands „Adler“, „Attack“, „D.M.S.“, „Cirhoza 88″ und „Violence Station“.

- 14.9.2013: Ungarn: Für dieses Datum wurde anlässlich des 15. Geburtstages von „Blood & Honour Ungarn“ ein größeres Event angekündigt.

- 20./21.9.2013: „Blood & Honour Worldwide“ kündigte irgendwo ein ISD-Memorial-Konzert an. (Schweiz ?)

- 21.9.2013: Nagoda (Japan): „Respect and honor – East meet west“. Nazikonzert mit „Bound for Glory“, „Aggroknuckle“, „The Hawks“, „Gruesome“, „Crikey Crew“, „Beyond Hate“ und „Strong Crowd“.

- 21.9.2013: Deutschland (evtl. Dresden?): Das Rechtsrockfanzine „Feindkontakt“ organisierte unter dem Motto „Swedish Invasion“ ein RAC-Konzert mit den Bands „“Enhärjarna“, „Pitbullfarm“, „Völund & Smed“, „Njord“ u.a.

- 21.9.2013: Toggenburger Gemeinde Ebnat-Kappel/“Berghaus Girlen“ (Schweiz): „Blood & Honour Schweiz“ organisierte ein „ISD-Memorial“ u.a. mit der bekannten Schweizer „Hammerskin“-Band „Amok“. Etwas 300 Nazis sollen vor Ort gewesen sein.

- 21.9.2013: Brooklyn/USA: „211 Bootboys“ präsentierten ein RAC-Konzert mit den Bands „Oxblood“, „Offensive Weapon“, „Stormwatch“, „Maddog Surrender“ und „The Wolverines“.

- 22.9.2013: „Earthdom“/Japan: „Ice Pick 2013″ mit den amerikanischen Rechtsrockbands „Aggroknuckle“, „Crawler“ und „Bound for Glory“.

- 28.9.2013: „Collverde di Guidonia“/Rom ? (Italien): Nazikonzert zum 20.Todestag von „Blood&Honour“-Begründer Ian Stuart.

- 28.9.2013: Frankreich: „Blood & Honour Hexagone“ organisiert ein grosses internationales „ISD Memorial“-Konzert mit folgenden NS-Bands: „Brutal Attack“, „Blackout“, „Faustrecht“, „Still Burnin´Youth“ und „March or Die“.

- 28.9.2013: „Zahra Club“/Kharkiv (Ukraine): ISD-Memorial-Konzert mit den NS-Bands „Die Lunikoff Verschwörung“, „Warlord“, „Sokyra Peruna“, „Molat“, „Revenge“ und „Antisystem“.

- 28.9.2013: „Mitteldeutschland“: NSHC-Konzert mit „Two Minutes Warning“ (Record release), „2nd Class Citizen“, „Fight Tonight“ und „Mortuary“.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF