Britta Oelschläger im Portrait – Umtriebe in der Neonaziszene

Via „Indymedia Linksunten“:

Britta Oelschläger ist seit dem Jahre 2006 als selbstständige „Freizeitfotografin“ in Hannover tätig. In der breiten Öffentlichkeit wurde sie als Werbeträgerin des Fußballvereins Hannover 96 bekannt. Als langjähriger Fußballfan ließ sie sich den Stadtplan von Hannover auf den Rücken tätowieren und posierte freizügig für die
Internetpräsenz von Hannover 96.

Zudem gewann sie erst am 04.09.2013 im Rahmen eines Fotowettbewerbs der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung den ersten Platz mit einem ihrer Fotos. Ihr Schwerpunkt liegt u.a. in der Fotografie von Hochzeiten, Pärchen, Einzelpersonen, Konzerten und
Bands, wobei sie sich auf den subkulturellen Bereich der Skinhead- und Tattooszene spezialisiert hat. Durch öffentliche Aufrufe im Internet sucht sie Amateurmodels für kostenlose Fotoshootings, um diese Fotos dann zu vermarkten. Neben gewöhnlichen Fotos finden sich jedoch auch zahlreiche Fotos von Personen der rechtsoffenen
Grauzone, sowie bundesweiten Neonaziszene…

Der komplette Artikel samt zahlreicher Fotos als PDF-Datei: https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2013/09/8541495952.pdf

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF