Pressemitteilung: [ake] warnt vor Neonazi-Konzert in Erfurter Wohngebiet

Nachtrag. Via „Antifaschistische Koordination Erfurt“:

Die „antifaschistische koordination erfurt [ake]“ warnt vor einem Neonazi-Konzert am kommenden Samstag, den 28. September 2013, mitten in einem Erfurter Wohngebiet. Seit Tagen kündigen Erfurter Neonazis im Internet ein Konzert unter anderem mit dem Neonazi-Musiker „Steven“ von der Rechtsrock-Band „KZT“ („KinderZimmer Terroristen“) an.
Veranstaltungsort ist die Erfurter Kneipe „Kammwegklause“ in der Tungerstraße mitten im Wohngebiet Herrenberg.

Offen bewirbt auf Facebook der seit Jahren als neonazistischer Aktivist und Schläger bekannte Enrico Biczysko das Konzert. An der Seite des früheren Geheimdienst-Spitzels Kai-Uwe Trinkaus (Ex-NPD) war er Mitglied im Vorstand des jüngst aufgelösten Neonazi-Vereins „Pro Erfurt e.V.“.
Seit kurzem engagiert sich Biczysko für die NPD, unter anderem bei öffentichen Wahlkampfveranstaltungen.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF