Hass-Austausch im Internet: Das Nazi-Hool-Netzwerk

Via „Spiegel-Online“:

Wochenlang hetzten Nazi-Hooligans in einem geheimen Internetforum, organisierten gewalttätige Übergriffe. Ihr Hauptfeind: Salafist Pierre Vogel. Politik ist plötzlich wichtiger als fußballerische Feindschaft.

Eines möchte der Gladbacher Hooligan dann doch klarstellen: „Vor allem sollte JEDEM in der gruppe klar sein, das es nicht um pony reiten geht…die bereitschaft sehr weit gehen zu müssen sollte da sein. wer die nicht hat sollte uns verlassen.“ Angesprochen fühlte sich offenbar niemand in dem geheimen Internetforum mit dem Titel „Weil Deutsche sich’s noch trauen“. Darin hatten sich bundesweit rund 300 rechtsradikale Hooligans zusammengeschlossen, um gemeinsame Aktionen zu koordinieren.

Gemeinsame Aktionen verfeindeter Fußball-Hooligans? Schienen bislang ausgeschlossen, das ging gegen die Ehre. Man hatte zwar Kontakt im Internet, allerdings nur, um sich zu Prügeleien am Rande von Fußballspielen zu verabreden.
Darum ging es in dem mittlerweile dichtgemachten Forum nicht mehr. Die Auszüge der dortigen Unterhaltungen, die SPIEGEL ONLINE vorliegen, dokumentieren, dass aus der Feindschaft der Hooligans eine Freundschaft geworden ist: im Sinne der gemeinsamen Sache, im Sinne eines „politischen Kampfes“. „Alle-die eine gesunde Einstellung gegen das Gesindel haben sind Willkommen Es geht hier nicht um Vereins-Farben!! Nur gemeinsam sind wir Stark!!!!“, schreibt ein Bochumer Hooligan. Wie ein paar Dutzend anderer ist er euphorisch, dass es gelungen ist, so viele verfeindete Hooligan-Szenen zu einen.

Jahrelang habe man sich wechselseitig verprügelt, auch wenn man gewusst habe, dass der Gegner aus der anderen Stadt die gleiche politische Einstellung habe. Das findet auch ein Gesinnungsgenosse aus Hessen, der ebenfalls vor Tatendrang strotzt: „Anstelle uns immer gegenseitig auf die Nase zu hauen, was auch Spaß macht, müssen wir was Deutschland angeht Seit an Seit stehen!“

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF