22.8.2014 SO36/Berlin: Erneut rechtsoffenes Konzert

Leider mussten wir feststellen, dass im SO36 am 22.8.2014 mit der kanadischen Oi-Band “Bishops Green” erneut eine rechtsoffene Band im bekannten Kreuzberger Punkladen SO36 auftreten soll. Nach diversen Auftritten von Grauzonenbands von „Toxpack“ bis „Berliner Weisse“ spielten zuletzt am 1.8.2014 die RAC-Freunde von den „Old Firm Casuals“ (Siehe: „Old Firm Casuals“ goes Rechtsrock) zusammen mit den Grauzonenbands „The Suburbs“ und „Cheap Stuff“ im SO36.

„Bishops Green“, welche nun am Samstag auf dem ursprünglich für 2 Tage geplanten „Coretext Fest 2014“ auftreten sollen, spielten in der Vergangenheit bereits zusammen mit diversen Bands aus dem rechtsoffenen Bereich wie u.a. „On The Job“, „Old Fashioned Ideas“ und „High Society“.

Am 15.8.2014 spielten sie in der „Forellenstube“ in Schramberg ein Konzert für das RAC-Label „Randale Records“.

Am 21.8.2014 ist ein Auftritt auf dem rechtsoffenen- bis RAC-Festival „Beer Chaos 2014“ in Barcelona geplant. Dort spielen u.a. auch RAC-Bands wie “The Templars”, “Agent Bulldog” und “Booze & Glory”.

Und am 22.8.2014 soll in Zusammenarbeit mit “Contra Records” ein Konzert gemeinsam mit der stark rechtslastigen Band „Scharmützel“ im „Liederkranz Biergarten Ulm“ stattfinden.

Das Allerschlimmste aus unserer Sicht ist jedoch, dass nicht nur der Sänger von „Bishops Green“ mit einem „Randale Records“-Shirt ein gemeinsames Poserbild mit den Sängern von „Stomper 98“ und den „Old Firmed Casuals“ auf der bandeigenen Facebookseite präsentiert, sondern auch noch ein Bandmitglied von „Bishops Green“ mit einem T-Shirt der waschechten englischen Rechtsrockband „Close Shave“ abgebildet ist! Auch scheint die Band null Probleme damit zu haben gemeinsame Alben zusammen mit RAC-Bands wie „Razorblade“ auf „Longshot Music“ herauszubringen. Über die diversen Bilder mit T-Shirts von RAC-Kapellen wie „The Warriors“, „Booze & Glory“ oder „The Templars“ gar nicht erst zu sprechen…

Wir fragen uns langsam ernsthaft, warum das SO36 weiterhin mit politisch äusserst fragwürdigen Bookingagenturen wie „MAD Tour Booking“ zusammenarbeitet und in letzter Zeit immer wieder rechtsoffenen bis hin zu offen rechten Bands eine Plattform in einem (ehemals ?) linken Konzertladen bietet.

Schluss damit!

Hier noch ein paar ausgewählte Konzert-Belege, warum „Close Shave“ auch nach 25 Jahren Bandbestehen nach wie vor eindeutig im Rechtsrockmilieu angesiedelt sind:


11.2.2012: Valencia/Spanien: Konzert mit der spanischen RAC-Band „Glory Boys“.

4.8.2012: Wakefield/England: RAC-Konzert mit „Hooligan UK“, „Adverse Society“, „Citizen Keyne“ und „Hospital Food“.

19.10.2012: “Dusk Till Dawn”/London (England): Rechtsrockkonzert zusammen mit “Pittbull Farm” und der 77erPunkband “Menace” (?!).

10.11.2012: „Ye Old Salutation Inn“/Nottingham (England): Nazikonzert zusammen mit „Skinfull“, „Bakers Dozen“ und der belgischen „Blood & Honour“-Band „Headcase“.

22.6.2013: England: RAC-Konzert zusammen mit „Pressure 28“, „Hooligan UK“, „Citizen Keyne“ und den „Streetpunk Drunks“.

15.7.2013: Bristol/England: RAC-Konzert gemeinsam mit den Bands „Franky Flame“ (Soloprojekt), „Citizen Keyne“ und „Bitter Resistance“.

17.8.2013: Petersborough/England: Rechtsrockkonzert mit „Haggis“, „Discharger“, „Condemned 84“ u.a.

13.10.2013: Bathgate/Schottland: Rechtsrockkonzert unter dem Motto “100% British Oi!” mit „Pressure 28“, „Bakers Dozen“, „Rotten Apples“ und „Mad Frogs“.

1.3.2014: England: RAC-Konzert mit „Skinfull“, „Pressure 28“, „Citizen Keyne“, „Hooligan UK“, „Adverse Society” und “Streetpunk Drunks”.

Quellen: www.facebook.com/BishopsGreen
www.facebook.com/CloseShaveOfficial
http://so36.de/events/the-old-firm-casuals/

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF