Deutsch-italienischer Rechtsrock

Der „Blick nach Rechts“ berichtet:

Chemnitz/Riesa – Was zwei Bands dieses Jahr bereits beim neonazistischen Chemnitzer Label PC Records mit einer gemeinsamen Split-CD praktiziert haben, soll nun auch live auf der Bühne demonstriert werden: Ein deutsch-italienischer Schulterschluss in Sachen Rechtsrock.

Entsprechende Freundschaften und Kontakte existieren bereits seit mehreren Jahren. International wird nun der 13. September als gemeinsamer Konzerttermin in „Mitteldeutschland“ beworben. Dem rechtsextremen Verständnis nach ist damit Ostdeutschland gemeint. Auftreten sollen dann „Selbststeller“ aus Riesa, die vor wenigen Wochen erst beim mit rechten Bands durchsetzten schwedischen „Kuggnäs“-Festival in Nyköping dabei waren, sowie „Kommando Skin“ aus Stuttgart. Die seit 1996 aktive Band spielte im Herbst 2011 und Anfang des Jahres selbst in Italien auf.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF