Konzert von Neonazis blieb störungsfrei

„InSuedthueringen.de“ berichtet:

Hildburghausen – Rund 250 Thüringer Polizeibeamte waren am Samstagabend bei einer NPD-Versammlung mit Konzert und einer Gegendemo am Nachmittag in Leimrieth im Einsatz. Beide Veranstaltungen liefen störungsfrei ab.

Wie die Polizei um 22 Uhr mitteilte, kontrollierten die Beamten im Laufe des Tages etwa 300 Anreisende zur BZH-Versammlung. Dabei gab es zwei Anzeigen: Wegen Trunkenheit im Verkehr und Verwendung verfassungsfeindlicher Kennzeichen.

Am Nachmittag hatten rund 120 Menschen mit einer Menschenkette gegen das Neonazi-Konzert auf dem Sportplatz protestiert.

Weiter
Siehe auch: Tauziehen um Neonazikonzert

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF