NSBM-Nazis in Berlin geoutet

Wir dokumentieren den folgenden Bericht von „Indymedia Linksunten“:

n der Nacht bekamen einige Berliner Neonazis des NSBM-Netzwerks Besuch von Antifas. Nach der Veröffentlichung einer Broschüre zu Berliner Strukturen des National Socialist Black Metal informierten Antifas Anwohner über ihre Neonazi-Nachbarn.

Gestern erschien auf www.antifa-berlin.info eine Informationsbroschüre zum Berliner Netzwerk der Black Metal Nazis. Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden: https://www.antifa-berlin.info/recherche/634-broschre-das-netzwerk-der-berliner-black-metal-nazis

Antifas nahmen dies zum Anlass, die umliegenden Anwohner darüber zu informieren, wer da in ihrem Wohnumfeld lebt. Getroffen hat es die Führungsfiguren des Berliner NSBM-Netzwerkes Hendrik Möbus (Köpenicker Landstraße 124) und Christian Schöndorfer (Köpenicker Landstraße 90), die das Nazilabel „Darker than Black“ und den dazugehörigen Versand „Merchant of Death“ betreiben. Mehrere dutzend Bands aus diversen Ländern sind bei ihrem Nazilabel unter Vertrag. Erst letzte Woche brannte ihr gemeinsam genutzter Renault in der Erich-Lodemann-Straße vollständig aus: https://linksunten.indymedia.org/de/node/120937

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF