Berlin: Polizei verhindert Rechtsrock-Konzert in Mitte

Die „BZ“ berichtet:

der Oranienburger Straße sollte am Samstagabend ein Rechtsrock-Konzert stattfinden. Die Polizei griff ein, ließ den Club schließen.

Samstag, 21 Uhr, in Mitte: Auf der Oranienburger Straße tummeln sich zwischen türkischen Restaurants und Pizzerien viele Touristen aus dem Ausland, hiesiges Party-Volk – und Rechtsradikale!

Den Polizeifahndern fallen allerdings die Neo-Nazis auf. Darunter sind auch bekannte Mitglieder einer rechtsgerichteten Band. Die Männer wollten in der Oranienburger Straße die Räumlichkeiten des früheren Central Club Berlin betreten.

Weiter: http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/polizei-verhindert-rechtsrock-konzert-in-mitte

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF