Nazikonzert in Finowfurt verboten

„Inforiot“ berichtet:

INFORIOT — Das für Sams­tag ange­kün­digte Kon­zert der Neo­na­zi­rap­per A3stus in Finow­furt wird nicht statt­fin­den. Die Gemeinde Schorf­heide erlies eine ent­spre­chende Ver­fü­gung gegen das geplante — nach­träg­li­che — Som­mer­fest auf dem Gelände der Fami­lie Mann (Info­riot berich­tete).
Wie bereits nach ihrem abge­sag­ten Kon­zert im Juli ver­öf­fent­li­chen die inzwi­schen drei Neo­na­zis von A3stus — Villian051, R.a.W. und nun auch mit Evil Goat — eine kurze Mel­dung auf ihrer Face­book­seite. Trot­zig kün­di­gen sie an, noch in die­sem Jahr ein Kon­zert in Ber­lin zu veranstalten.

Kon­zert weg und Job weg

Rap­per Villain051 hat nicht nur Pech bei sei­nen Auf­trit­ten. Auch sei­nen Job als Kom­parse hat er ver­lo­ren, wie der Stö­rungs­mel­der von Zeit Online ver­kün­det. Nach Infor­ma­tio­nen des Stö­rungs­mel­ders wurde Patrick Kil­lat, wie Villain051 mit bür­ger­li­chen Namen hei­ßen soll, von sei­ner Kom­par­sen­firma gekün­digt, nach­dem seine Neo­na­zi­ak­ti­vi­tä­ten bekannt wurden.

Quelle

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF