Rapper Fler beleidigt Kollegen Farid Bang rassistisch und trifft auf Gegenwehr

„rap.de“ schreibt:

Flers Aussagen von Mittwochabend haben zahlreiche Kritiker aus der Deutschrap-Szene auf den Plan gerufen. Er hatte in einem offenen Brief an Farid Bang diesen dazu aufgefordert, sich als “Gast” in Deutschland dankbarer zu zeigen und darauf zu achten, was er sage. Der Musiker Manuellsen äußerte sich noch in der Nacht zu heute und erklärte, Fler versuche sich bei Rassist_innen anzubiedern. Auch der Hamburger Disarstar zeigte sich wenig erfreut über Flers Aussagen. “Dieser Mann konnte nicht verstehen, warum die NPD seine Zeilen für ihren Wahlkampf benutzt. Ich hingegen kann nicht verstehen, warum dem Nazi nicht mal jemand das Maul stopft“, so der Hamburger, der einen klaren Standpunkt vertritt: “Das ist nicht mein Land, oder dein Land, das ist unser Planet.” (rap.de)

Siehe auch: Die deutsche Rap-Szene ist durchsetzt von Rassismus

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF