Neonazis im Retro-Chic

Ein Comeback der Boneheads?:

Wenn mal wieder ein Zeitungs- oder Online-Artikel über Neonazis illustriert werden muss, dann greifen die Kolleginnen und Kollegen aus den Bildredaktionen gern zu Symbolbildern: Glatzkopf von hinten, Springerstiefel mit weißen Schnürsenkeln, grüne Bomberjacken. Da weiß jeder sofort, was und wer gemeint ist. Dabei haben Neonaziexperten jahrelang versucht, diese Klischees aus den Köpfen zu kriegen. Denn Neonazis kommen nicht alle immer nur als Skinheads daher.

Neonazis sind vielseitig – und haben längst alle möglichen subkulturellen Codes für sich vereinnahmt – ob Gothic, HipHop, Metall oder sogar Punk. Doch plötzlich stylen sich Neonazis wieder genauso, wie es dem medialen Klischeebild entspricht. Und sie führen sich auch genauso auf – zuletzt zu bewundern bei den jüngsten Hooligan-Aufmärschen in Köln und Hannover, wo – im Wortsinne! – „Nazi-Glatzen“ die Sau rausließen.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF