Xavier Naidoo

Via „Antifaschistisches Infoblatt“:

Soundtrack der „Wahrheits“- und Reichsbürgerbewegung

Der Soulsänger Xavier Naidoo verbreitet seit Jahren eine rechts-libertäre Ideologie vor Millionen­publikum. Bis zu seinem Auftritt bei einer Reichsbürgerdemonstration wurde diese zumeist als Spinnerei verharmlost. Der Popststar vereint ein gespaltenes und zerstrittenes Spektrum hinter sich, dass getrieben durch gemeinsame Feindbilder immer häufiger zusammen auf die Straße geht.

Xavier Kurt Naidoo ist ein Soul- und R&B-Sänger. Neben seiner Solokarriere ist er Gründungsmitglied der Musikgruppe „Söhne Mannheims“. Zusätzlich war er Mitinitiator und Dozent an der Mannheimer Popakademie und hat mit „Beats Around the Bush“ und „naidoo records“ zwei eigene Labels gegründet. Xavier Naidoos Debütalbum verkaufte sich über eine Million Mal. Seine weiteren Soloalben erreichten ebenfalls Platz eins der deutschen Albumcharts. 1998 erhielt Xavier Naidoo das erste Mal den Echo als Bester nationaler Künstler. 2006 sang er anlässlich der Begrüßung der deutschen Fußballnationalmannschaft nach der Weltmeisterschaft auf der Fanmeile in Berlin. 2010 erhielt er erneut den Echo Preis, besuchte die deutschen Truppen der Bundeswehr in Afghanistan und gab dort mehrere Konzerte. In den Jahren 2011 und 2012 war er einer der Juroren und Coaches in der deutschen Gesangs-Castingshow „The Voice of Germany“. 2012 trat er zusammen mit Kool Savas unter dem Namen Xavas für das Bundesland Baden-Württemberg beim „Bundesvision Song Contest“ an und gewann diesen.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF