Gewalteskalation in Bitterfeld: Geplanter Anschlag auf Alternatives Kulturwerk?

Die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet:

Die Polizei nimmt am Sonntag vor dem Kulturwerk zwei Männer fest. Bei der Durchsuchung findet die Polizei „relevante“ Gegenstände. Angeblich handelt es sich um Flaschen mit Aufbau sowie Flüssigkeit und einen Baseballschläger.

Im Zusammenhang mit der Gewalteskalation in Bitterfeld hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag zwei Männer festgenommen. Bei einer Fahrzeugdurchsuchung in der Nähe des Alternativen Kulturwerks (AKW) seien „relevante Gegenstände“ gefunden worden, so Maik Strömer, Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost. Auch die Staatsanwaltschaft in Dessau-Roßlau ist involviert. Doch Fragen zu den Gegenständen und den Vorwürfen gegen die festgenommenen Personen wollte Strömer nicht beantworten. Auch die Staatsanwaltschaft äußerte sich am Montag nicht. Es stünden im Zusammenhang mit den Festnahmen weitere Maßnahmen an, so Strömer. Mehr könne er dazu nicht sagen, um den Erfolg der Ermittlungen nicht zu gefährden. Weitere Informationen sollen heute bekannt gegeben werden.

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF