Rechtsoffene Konzerte im Juli 2015

Am dieser Stelle unsere monatliche Übersicht über Konzerte aus dem Grenzbereich zwischen rechtsoffen und Rechtsrock – leider sind hier die Übergänge zunehmend fliessend:

- 2.-4.7.2015: “Punk To The People Tour” mit den Grauzonenbands “51 Grad” und “D.o.F.”:
2.7.2015: „Novitatis“/Dresden
3.7.2015: „G.i.G“/Halle
4.7.2015: „Club From Hell“/Erfurt

- 2.7.2015: „Cassiopeia“/Berlin: Auftritt der Grauzonenband „Arthur & The Spooners“.

- 3.-5.7.2015: „Flugplatz Roitzschjoa“/Löbnitz bei Leipzig: „With Full Force XXII“ u.a. mit der rechtsoffenen Oi!-Band „Booze & Glory“.

- 3.-4.7.2015: Pfeffelbach: „P.O.A.“-Festival mit den rechtsoffenen Bands „Frei.wild“, „Kärbholz“, „Unantastbar“, „Hämatom“ u.a.

- 3.7.2015: „F.u.K.“/Berlin-Wedding: „Oi!Mania Drinking Crew“ präsentierte die rechtsoffenen „Oi!dium“ und „A.T.B.“.

- 3.7.2015: Apolda: „Deutschrocknacht Apolda“ mit den Bands „Verfolgungswahn“, „AK-Pella“ und „Zweifelsfrei“.

- 4.7.2015: „Monkey Music Club“/Hamburg: „Hard and Smart“ präsentierte die rechtsoffenen „Infa Riot“.

- 4.-31.7.2015: Konzerte der stark rechtslastigen „Limited Booze Boys“:

4.7.2015: „El Dorado“/Templin
10.7.2015: Camburg: „Saale Rock“
11.7.2015: Lagow/Polen: 96 MC
18.7.2015: Jüterborg: 25 Jahre “Motorcycle Jamboree”
25.7.2015: „Großkugel MF“
31.7.2015: „Holzländer“/Bad Klosterlausnitz

- 9.-12.7.2015: Rieden-Kreuth/“Gut Matheshof“: 10 Jahre „G.O.N.D.“-Festival. Eines der grössten Festivals für rechtsoffene bis offen rechte Deutschrock- und Oi!-Musik. Dieses Jahr u.a. mit „Kevin Russel“ und „Veritas Maximus“, „Krawallbrüdern“, „Unantastbar“, „Varg“, „Kneipenterroristen“, „Goitzsche Front“ u.v.m.

- 10.7.2015: Ballenstedt: „Rockharz“ mit der Deutschrockband „Betontod“.

- 11.7.2015: „JC Wegeleben“/Wegeleben: „12. Oi! The Cup“ u.a. mit den Grauzonenbands “The Busty Idiots”, “The Bad Bloods”, “Punkroiber” und “High Society”.

- 16.-18.7.2015: Glaubitz: “Back To The Future”-Festival. Neben diversen linken Bands mal wieder auch einige rechtoffene bis rechte Bands: “Gumbles”, “Evil Conduct”, “Lions Law”, “Strongbow”, “Secret Army”…

- 17.7.2015: Cuxhaven: “Deichbrand” mit der Deutschrockband „Betontod“.

- 18.7.2015: Neuensorg: „RAW Festival“ mit den Deutschrockbands „“Disziplinlose Engel“, „Sündikat“, „Stillstand“ u.a.

- 16.-19.7.2015: Jüterborg: “25 Years Motorcycle Jamboree”. Dieses Jahr mit einem stramm rechtslastigen Programm. U.a. mit: „Kevin Russel“ und „Veritas Maximus“, „Toxpack“, „Krawallbrüder“, „Goitzsche Front“ und den „Limited Booze Boys“.

- 16.-29.7.2015: „European Tour“ der Grauzonenband „Rude & Pride“. Auftritt u.a. auf dem stramm rechtslastigen „Back On The Streets“-Festival am 23.7. in Rheinböllen.

- 23.-26.7.2015: Rheinböllen: „Back On The Streets“-Festival mit einem extrem rechtslastigen Lineup. Es wurden u.a. angekündigt: „Krawallbrüder“, „Razorcut“, „Lammkotze“, „Unantastbar“, „Martens Army“, „Grade2“, „VJ“, „Rude & Pride“, „Paris Violence“, „Saints & Sinners“, „Frankie Flame“, „Prolligans“, „Bierpatrioten“, „Foiernacht“, „Egoi!sten“, „Restrisiko“, u.a.

- 24.7.2015: „Irish Pub“/Coburg: Solokonzert mit „Tim Steinfort“ – Sänger der RAC-Combo „Discharger“ (Infos zu „Discharger“: Rechtsrockkonzert am 22.8.2014 in Berlin-Friedrichshain! http://oireszene.blogsport.de/2014/08/19/rechtsrockkonzert-am-22-8-2014-in-berlin-friedrichshain/).

- 24.7.2015: „SO36“/Berlin: „Puke Music“ kündigte ein Grauzonenkonzert mit „Volxsturm“, „Springtoifel“ und „Volker Putt“ an.

- 24.7.-1.8.2015: „Pogorausch-Concerts“ präsentierte „RazorCut“ mit Mitgliedern der rechtslastigen „Marching Orders“:

24.7.2015: Rheinböllen. „Back On The Streets“
25.7.2015: “Das Bach”/Wien (Österreich)
26.7.2015: “Backstage”/München
27.7.2015: „La Méchanique Ondulatoire“/Paris (Frankreich)
28.7.2015: “Südrock”/Essen
29.7.2015: “AJZ Banane”/Erfurt
30.7.2015: “Monkeys Music Club”/Hamburg
31.7.2015: “Wild at Heart”/Berlin
1.8.2015: “The Fenton”/Leeds (England)

- 25.7.2015: „Woody´s“/Schleiz: Solokonzert mit „Tim Steinfort“ – Sänger der RAC-Combo „Discharger“.

- 29.7.2015: „Irish Pub“/Gotha: Solokonzert mit „Tim Steinfort“ – Sänger der RAC-Combo „Discharger“.

- 30.7.2015: „Club From Hell“/Erfurt: Solokonzert mit „Tim Steinfort“ – Sänger der RAC-Combo „Discharger“.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF