Grauzonen- und rechtsoffene Konzerte im Oi!- & Deutschrockbereich im September 2015

Unsere Übersicht über rechtsoffene und Grauzonen-Konzerte im Oi!- & Deutschrockbereich im September 2015. Dieses Mal in etwas abgespeckter Form. Falls Ihr Ergänzungen/Kritik haben solltet, schickt uns bitte wie immer eine Mail:

- 4.9.2015: „Money Honey“/St.Petersburg (Russland): Stark rechtslastiges Konzert mit den „City Saints“, „On the Job“, „Shaved Heads“ u.a.

- 3.-5.9.2015: Niedergörsdorf: “Spirit (from the streets) Festival” – Auch dieses Jahr neben ein paar “linken” Punkbands wie “Slime”, “Normahl” und “Fuckin Faces” mit jeder Menge rechten und rechtsoffenen Bands. U.a. mit „Stomper 98“, „Trabireiter“ (eher schon klassischer Rechtsrock), „Lion´s Law“, „Volxsturm“, „Gumbles“, „Berliner Weisse“, „Dolly D“ (ebenfalls sehr weit rechts), „Rotz & Wasser“ u.v.m.

- 5.9.2015: „Hochbunker“/Kiel-Gaarden: Grauzonenkonzert mit „Ruhestörunk“ u.a.

- 5.9.2015: Sportplatz Bruchhof/Homburg: „Rock am Kehrberg“ mit den Deutschrockbands „Tendenz“ und „Von Herzzen“.

- 11.9.2015: „ATV-Quadclub“/Lintzel: „Lintzeler Rocknacht“ mit der „Böhse Onkelz“-Coverband „Dirk und Durstig“ und „Abschlach“.

- 12.9.2015: „Freilichtbühne“/Lohsa: „4. Deutschrocknacht Lohsa“ mit rechtsoffenen Bands wie „Berserker“, „Roughnecks“, „Verfolgungswahn“, „D.O.F.“ u.a.

- 12.9.2015: „Red River Ranch“/Dudweiler: „Heiss & Laut“-Festival mit den Deutschrockbands „Brennstoff“, „Tendenz“, „Von Herzzen“ u.a.

- 24.9.2015: „Alemannia“/Rüsselheim: „Weekend Warriors on Tours“ mit den stark rechtslastigen „Krawallbrüdern“, den rechten „Martens Army“ und „Restrisiko“.

- 25.9.2015: „Rockcafé“/Nürnberg: „Weekend Warriors on Tours“ mit den stark rechtslastigen „Krawallbrüdern“, den rechten „Martens Army“ und „Restrisiko“.

- 25.9.2015: „Cassiopeia“/Berlin: Grauzonenkonzert mit „Lion´s Law“, „Eastside Boys“ und „The Detained“.

- 26.9.2015: „Bräukeller“/Passau: „Weekend Warriors on Tours“ mit den stark rechtslastigen „Krawallbrüdern“, den rechten „Martens Army“, „Restrisiko“, den rechtsoffenen „The Business“, der RAC-Band „The Agitators“ und den rechtsoffenen „Control“.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF