Rechtsoffene Konzerte vom 1.-14.10.2015

An dieser Stelle unsere Übersicht über Konzerte aus dem rechtsoffenen Musikbereich in der ersten Oktoberhälfte. Aufgrund der zunehmenden Trennschärfe wird es allerdings auch für uns immer schwieriger zu sagen, inwieweit einzelne Band nun bereits offen dem rechtsradikalen bis neonazistischen Sumpf angehören oder gerade noch nicht. Deshalb wünschen wir uns mehr klare Positionierungen wie zuletzt von den „Prolligans“ und den „Schusterjungs“. Dann ist wenigsten klar, wo der politische Gegner definitiv zu suchen bzw. zu finden ist.

- 30.9.-25.10.2015: „M.A.D. Tourbooking“ organisierte eine Europatour von „Agnostic Front“ zusammen mit den stark rechtslastigen „The Oldfirm Casuals“.

- 1.10.2015: „Atlantis“/Herbolzheim: „Weekend Warriors“-Tour mit den stark rechtslastigen Bands „Krawallbrüder“ aka „Boehse Brueder“ und „Martens Army“.

- 2.10.2015: „La Bim“/Halle: Grauzonenkonzert mit „Eastsideboys“ und „Halbstark“.

- 2.10.2015: „Club from Hell“/Erfurt: „Weekend Warriors“-Tour mit den stark rechtslastigen Bands „Krawallbrüder“ aka „Boehse Brueder“ und „Martens Army“.

- 2./3.10.2015: „Eventhalle“/Geiselwind: „F.E.K. 9 – Monster Festival“ mit diversen rechtsoffenen Bands – u.a.: „9mm“, „Kärbholz“, „VARG“, „Unantastbar“, „Hämatom“, „Rotz & Wasser“.

- 2./3.10.2015: „Estraperlo“/Badalona (Spanien); „Oktoberchaos“ mit rechtsoffenen bis offen rechten Bands (könnte genausogut im Rechtsrockbereich stehen): „The Business“, „Last Resort“, „45Adapters“, „Booze & Glory“, „The Agitators“ (RAC) u.a.

- 3.10.2015: „Resonanzwerk“/Oberhausen: „Ruhrpottrebelz“ präsentierten „BRDigung“, „Platzverweis“, „Harte Worte“ u.a.

- 3.10.2015: „Turbinenhalle“/Oberhausen: „M.A.D. Tourbooking“ präsentierte die rechtsoffenen „Cock Sparrer“.

- 3.10.2015: „Sted Halle“/Pößneck: Konzert mit den stark rechtslastigen „Limited Booze Boys“.

- 2.-10.10.2015: „Pogorausch Concerts“ präsentierte eine Europatour der US-amerikanischen und stark rechtsoffenen Band „45Adapters“.

- 3.10.2015: „Hellraiser“/Leipzig: „Weekend Warriors“-Tour mit den stark rechtslastigen Bands „Krawallbrüder“ aka „Boehse Brueder“ und „Martens Army“ plus „4.Division Ostfront“.

- 3.10.2015: „No.5“/Emden: Grauzonenkonzert mit „Loi!chtfeuer“ und „Platthaungang“.

- 3.10.2015: „Queenstheatre“/Burslem (England): Stark rechtslastiges bis offenes RAC-Konzert mit „The Last Resort“, „Control“ und „The Agitators“ (RAC).

- 4.10.2015: „Helvete“/Oberhausen: „Weekend Warriors“-Tour mit den stark rechtslastigen Bands „Krawallbrüder“ aka „Boehse Brueder“ und „Martens Army“.

- 4.10.2015: „Wild at Heart“/Berlin: Rechtsoffenes Konzert mit „45Adapters“ und „Harrington Saints“.

- 5.10.2015: „Warehouse“/Hamburg: „Weekend Warriors“-Tour mit den stark rechtslastigen Bands „Krawallbrüder“ aka „Boehse Brueder“ und „Martens Army“ plus „Ruhestöhrunk“.

- 5.10.2015: „Chemiefabrik“/Dresden: Rechtsoffenes Konzert mit „45Adapters“ und „Harrington Saints“. Plus „Said & Done“ aus Cottbus.

- 6.10.2015: „Südrock“/Essen: Rechtsoffenes Konzert mit „45Adapters“.

- 8.10.2015: „Monkeys Music Club“/Hamburg: „Hard & Smart Hamburg“ präsentierten die rechtsoffenen „Harrington Saints“ und „The Guv´nors“.

- 8.-17.10.2015: „Karma Tour 2015“ der rechtsoffenen „Kärbholz“. Support: „Die Bonkers“.

- 8.10.2015: „Magnapop“/Krefeld: Rechtsoffenes Konzert mit „The Last Resort“ und „Aggressive“.

- 9.10.2015: „Dr.K“/Schwerin: Die „90i! Club Sektion Schwerin“ veranstalteten ein rechtsoffenes Konzert mit „Last Seen Laughing“, „The Guv´nors“ und „Dreiviertelnoin“.

- 9.10.2015: „L.A. Live Style Cafe“/Cham: Rechtsoffenes Konzert mit „Unantastbar“ und „King Kong Deoroller“.

- 9./10.10.2015: „Backstage“/München: Auch auf dem diesjährigen „Pogorausch Festival“ spielten wieder jede Menge rechtsoffene bis offen rechte Bands – u.a. „The Templars“, „Booze & Glory“, „The Gumbles“, „45Adapters“, „Strongbow“, „Arthur & The Spooners“, „Harrington Saints“, „Secret Army“, High Society“.

- 10.10.2015: „Rucksack35“/Crossen: Konzert mit den stark rechtslastigen „Limited Booze Boys“.

- 10.10.2015: „Bi Nuu“/Berlin: „En Kessel Buntes“. „All Area Concerts“ veranstaltete einmal mehr ein stark rechtslastiges Konzert mit „Evil Conduct“, „Thee Flanders“, „OHL“, „Anticops“ und den „Bullenschubsern“.

- 10.10.2015: „E-Werk“/Oschatz: Konzert mit den rechtslastigen „High Society“ u.a.

- 10.10.2015: „JUT B6“/Goslar: Grauzonenkonzert mit „Platzverweis“, „Restrisiko“ und den „Lazy Bastards“.

- 11.10.2015: „Monkeys Music Club“/Hamburg: „Hard & Smart Hamburg“ präsentierten rechtsoffenes Konzert mit „45Adapters“.

- 14.10.2015: „Lindenpark“/Potsdam: Rechtsoffenes Konzert mit „The Last Resort“.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF