Brauner HipHopper und Hooligan-Band

Via der „Blick nach Rechts“:

Bremen/Aachen – Die rechtslastige Hooligan-Band „Kategorie C“ (KC) will am 5. Dezember gemeinsam mit dem neonazistischen HipHopper „Makss Damage“ auftreten.

Schon seit geraumer Zeit kündigt die Bremer Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ für den ersten Dezember-Samstag ein teils konspirativ organisiertes Konzert im „Ruhrpott West“ an. Üblicherweise fanden so beworbene Auftritte in den vergangenen Jahren grenznah im benachbarten Ausland nahe der Region Aachen statt. Zu den Organisatoren gehörten zuweilen Vertreter aus der Aachener Hooligan- und Neonazi-Szene. Auch diesmal deutet einiges darauf hin, dass das Konzert in dieser Region stattfinden könnte.

Seit Donnerstag teilt der wegen seiner zuweilen nationalsozialistischen und gewaltverherrlichenden Texten (bnr.de berichtete) bekannte HipHopper Julian F. alias „Makss Damage“ mit, er werde an jenem Abend im Vorprogramm auftreten. Unterdessen bewirbt auch KC bei der Ankündigung auf ihrer Homepage neben der zweiten Vor- und Szeneband „Faust“ den Auftritt des im Rheinland lebenden „Makss Damage“. (mik)

Weiter

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF