Rechte Klänge offen und inkognito

Via der „Blick nach Rechts“:

21.03.2016 – Die Bremer Rechtsrock-Hooliganband „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ will am 9. April in Thüringen und am 30. April im Raum Karlsruhe/Beinheim auftreten.

In dem südthüringischen Örtchen Kloster Veßra im Landkreis Hildburghausen sind 300 Seelen beheimatet. Der dortige Gasthof „Goldener Löwe“ ist im Besitz von Tommy Frenck, der seit Jahren in der rechten Szene aktiv ist und immer wieder Klein-Events in seiner Lokalität anbietet. Mal werden diese beworben, mal nicht. Dass die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck nun bei ihm vorbeischaute, tauchte als Facebook-Foto-Posting erst nach dem Besuch auf. Eine behördliche Auflage untersagt Frenck rockige Indoor-Livekonzerte, wenn aber auf dem Außengrundstück der Liegenschaft Rechtsrock erklingt, wird ihm dies bisher nicht untersagt, zumal die dortigen Zusammenkünfte als politische Veranstaltungen oder Kundgebungen deklariert sind.

Für den 9. April lautet die entsprechende Losung „Südthüringen gegen Salafisten“. Dazu wird ein Doppelkonzert von „Kategorie C“ und dem rechten Rapmusiker „Makss Damage“ angekündigt. Der 27-jährige Gütersloher Rapper mit bürgerlichem Namen Julian Fritsch hat in jüngster Vergangenheit schon mehrere Male die Bremer Combo begleitet. Die Örtlichkeit ist den Bremern dabei nicht fremd, spielten sie dort doch im Vorjahr am 9. Mai und am 21. November.

Für das Gastspiel der Band um Sänger Hannes Ostendorf am 30. April wird der genaue Auftrittsort allerdings nicht genannt. Auf der Band-Homepage ist lediglich vom Raum Beinheim (Elsass)/Karlsruhe die Rede. Das deckt sich mit der KC-Vorliebe, ihre Inkognito-Konzerte gerne im Grenzraum zu lokalisieren, um Gegenprotesten und behördlichem Einschreiten womöglich flexibel mit dem Ausweichen ins Nachbarland zu begegnen. Als Begleitband für den Rechtsrock-Abend im Südwesten wird die aus Lyon stammende Band „Match Retour“ beworben. Beide standen am 5. März zusammen bei einer Blood&Honour-Veranstaltung der französischen Sektion „Hexagone“ auf der Bühne. (hf)

Quelle: http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/rechte-kl-nge-offen-und-inkognito

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF