NPD-Liedermacher bei „pro NRW“

16.01.2017 – Leverkusen – Im Kampf gegen die eigene Bedeutungslosigkeit drängt die rechtspopulistische Kleinpartei „pro NRW“ immer weiter nach rechtsaußen. Beim Neujahrsempfang der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ trat der Neonazi-Barde Frank Rennicke auf.

Hetzautor Pirincci und NPD-Liedermacher Rennicke als „Stargäste“ bei „pro NRW“; (Screenshot)
Rennicke war einer der beiden „Stargäste“ von „pro NRW“ bei der Veranstaltung am Sonntag im Schloss Morsboich in Leverkusen. Eine Dreiviertelstunde lang durfte der 52-jährige ehemalige Bundespräsidentenkandidat der NPD die „lieben Freunde“, wie er sein Publikum nannte, unterhalten. Am Tag zuvor war er in einem Rahmen aufgetreten, wo man ihn bisher eher vermuten konnte: beim Neujahrsempfang der saarländischen NPD in Saarbrücken.

Weiterlesen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF