„Germanischer Angriffgeist“

Konzert mit vier Bands an bisher unbekanntem Ort in „Mitteldeutschland“ stattfinden.
Mit der lateinischen Losung „Furor Teutonicus“ (Germanischer Angriffsgeist) wird ein Rechtsrock-Konzert am 25. März beworben. Insgesamt sollen vier Bands aufspielen. Neben „Blutzeugen“ aus Dresden werden die 1994 gegründeten „D.S.T.“ (Deutsch Stolz Treue) um Peter Brammann aus Berlin und die zwischenzeitlich inaktive Combo „White Resistance“ aus dem Landkreis Zwickau gelistet.

Ferner wird eine noch nicht benannte weitere Band angekündigt. Ein genauer Ort für das Konzert bleibt ungenannt, es wird von den Organisatoren lediglich „Mitteldeutschland“ als regionale Orientierung angegeben. (hf)

Quelle

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF