Musikalisches Skinhead-Event

Quelle: Blick nach Rechts

Für irgendwo in „Mitteldeutschland“ wird ohne genauere Ortsbezeichnung am 2. Dezember ein Konzertabend mit mehreren Bands aus der rechtsgerichteten „Oi!-Skin“-Szene angekündigt, die sich selbst gern immer als „unpolitisch“ bezeichnet.

Die Location für das seit dem Sommer beworbene Event dürfte allerdings nicht sehr groß sein, weil lediglich 100 Tickets angeboten werden. Als Motto für den Samstag wird „German Skins stick together“ ausgegeben. Fünf Combos sind benannt, drei davon sollen ein neues gemeinsames Split-Album vorstellen.

Hinter dem neuen Tonträger von „Smart Violence“, „MPU“ und „Overdressed“ steht mit „Oldschool Records“ ein von Benjamin Einsiedler betriebenes einschlägiges Label aus Wolfertschwenden im Allgäu, das sich insbesondere die RAC-Musikrichtung, „Rock Against Communism“, auf seine Fahnen geschrieben hat.

Weiterlesen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF