ZDF-Moderator Böhmermann knöpft sich Thüringen vor

Quelle: Thüringer Allgemeine

Der ZDF-Moderator Jan Böhmermann thematisiert in seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ Thüringen. Gut kommt der Freistaat dabei nicht weg.

Erfurt. Jan Böhmermann hat Thüringen einen satirischen Beitrag in seiner Fernsehsendung „Neo Magazin Royale“ gewidmet. Der Einspieler beginnt recht harmlos, indem er die wohl in jedem Dörfchen, Städtchen und Bundesland anzutreffende Selbstüberschätzung auf die Schippe nimmt. Und Musiker Clueso darf dazu schwärmen, dass Freunde von ihm Erfurt nicht selten mit der Idylle der Toskana vergleichen. „Klar, Erfurt und Florenz sind bei Nacht mit bloßem Auge kaum zu unterscheiden“, scherzt Böhmermann.

Doch der Moderator malt mit den Witzen über die fast schon sympathische Kleinstaaterei nur die Grundierung für sein überspitztes Bild eines tiefbraunen Thüringens. Denn das Bundesland stehe eben auch für Rechtsrock-Konzerte, NSU und Nazi-Aufmärsche, so Böhmermann. Dazu zeigt er Filmsequenzen von grölenden Besuchern eines Rechtsrock-Festivals in Themar.

Weiterlesen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF