„Horna“ auf Europa-Tournee

Quelle: Blick nach Rechts

Finnische „Black Metal“-Band mit guten Kontakten zu Musikern aus der NSBM-Szene tritt dieser Tage in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf.

Die umstrittene Band „Horna“ aus Finnland will im Rahmen ihrer Europa-Tournee in dieser Woche auch den deutschsprachigen Raum nicht aussparen. Die Finnen sind für zwei Konzerte in Deutschland gebucht. Angekündigt sind sie für den heutigen Mittwoch in Oberhausen und am morgigen Donnerstag November in Erfurt. Am 9. November soll es einen privaten Gig in der Schweiz geben, einen Tag später einen Auftritt in Wien. Begleitet werden „Horna“ vom Support „Altarage“ aus Spanien, die bisher politisch noch in keiner Weise aufgefallen sind.

Wie bei vielen Bands aus dem Genre des Black Metal betonen auch „Horna“, zwischen ihrer Musik und ihren Privatkontakten unterscheiden zu wollen. Zudem erfolgt die vermeintlich reinwaschende Aussage, unpolitisch zu sein. Das mag für den musikalischen Inhalt zutreffen, denn in erster Linie handelt es sich bei den Finnen mit dem Bandleader und Gitarristen „Shatraug“ um eine dem Satanismus, Okkultismus und Paganismus zuzuordnende Combo. Freundschaftliche Beziehungen zu Musikern aus anderen NSBM-Bands bestehen hingegen, etwa zu ihren Landsleuten von „Satanic Warmaster“.

Weiterlesen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Identi.ca
  • RSS
  • MySpace
  • PDF